Johannes Kirsch – Volumen Bada Bing

 

 

 

In diesem Semester hab ich an einem Keramikprojekt gearbeitet. Es geht um die Aufbewahrung von Lebensmittel wie Müsli, Kaffeebohnen, Reis usw. Hierfür war das Volumen der Behälter entscheidend. Ich hatte das Problem dass ich beim Entwerfen der Form in Rhino jedes mal das Volumen neu berechnen musste wenn ich die Form verändert habe.

IMG_3862

 

Diese Funktion hätte mir geholfen das gewünschte Volumen zu erzielen und gleichzeitig die Form verändern zu können. Über einen Schieberegler lässt sich der Füllstand verändern und das Volumen wird sofort im Text angezeigt.

Füllhöhe1Füllhöhe2Füllhöhe3

 

Ich musste die Form leicht abstrahieren da das verändern von Kurven den ganzen Behälter verändern würde und ich lediglich mit den Proportionen spielen wollte. Daher habe ich nur gerade Linien verwendet.

FormveränderungFormveränderung2

 

nun ist das Projekt schon vorbei… Hat aber trotzdem Spass gemacht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s