Cupola

P.S. I did also this second tutorial for creating a cupola.

There are some more parameter, which could be changed like the radius, the height, the number of bars and their the thicknesses.

This task showed me some more kinds of buttons and possiblities.

Foto (4) Foto (2) Foto (5) Foto (3)

Advertisements

Voronoi in a frame

For learning and trying grasshopper I did a tutorial for creating a Voronoi in a frame, which is flexible in size and height. Also it is possible to change the thickness of the wall.

By putting randomly points, the number of the holes and the arrangement of them could be done like how ever you like and is changeable everytime.

For programming my own application for my project, this task was great for practising and get to know how grasshopper is working.

Foto Foto (6) voronoi

luise-caroline gall

Mahoma Niemeyer

VVVV und für andere Programmier-Software fehlte mir noch die nötige Anwendung, Grasshopper hingegen fand ich nützlich. Eine der interessantesten Funktionen, für mich waren zufallsgenerierten Strukturen/Muster. Etwas vergleichbares, mit seiner ungeordneten Musterung, musste ich bisher mühsam per Hand machen.

ImageImage

Johannes Kirsch – Spaceship Donut

In dieser Übung und letzten Beitrag von mir kann man die Anzahl der Polygone, die Anzahl deren Ecken, den Hauptradius, die Größe der Polygone, die Dicke der Polygone und die Torsion mittels Schieberegler regulieren.

Für mich einfach nur eine weitere Übung um mit Grasshopper besser zurecht zu kommen, denn Übung macht bekanntlich den Meister!

SpiraleSpirale2Spirale3Spirale1

 

Johannes Kirsch – Volumen Bada Bing

 

 

 

In diesem Semester hab ich an einem Keramikprojekt gearbeitet. Es geht um die Aufbewahrung von Lebensmittel wie Müsli, Kaffeebohnen, Reis usw. Hierfür war das Volumen der Behälter entscheidend. Ich hatte das Problem dass ich beim Entwerfen der Form in Rhino jedes mal das Volumen neu berechnen musste wenn ich die Form verändert habe.

IMG_3862

 

Diese Funktion hätte mir geholfen das gewünschte Volumen zu erzielen und gleichzeitig die Form verändern zu können. Über einen Schieberegler lässt sich der Füllstand verändern und das Volumen wird sofort im Text angezeigt.

Füllhöhe1Füllhöhe2Füllhöhe3

 

Ich musste die Form leicht abstrahieren da das verändern von Kurven den ganzen Behälter verändern würde und ich lediglich mit den Proportionen spielen wollte. Daher habe ich nur gerade Linien verwendet.

FormveränderungFormveränderung2

 

nun ist das Projekt schon vorbei… Hat aber trotzdem Spass gemacht.

Verena’s experiments with broccoli…

Actually the aim was to experiment with the mandelbulb and its variations and create something like this:

Image

The sequence, which I built in grasshoper should create a log spiral, places some cones on it, then subdivides those cones twice, by replacing each cone by the entire structure.

Everything worked quiet well, except of one circumstance I wasn’t prepared: my computer.

It messed up completely everytime I tried to work on the sketch.

Conclusion: you definetely need more processing power for that 🙂

Nevertheless, the sketch works pretty well as a fist step towards a 3D fractal. Mandelbulb – work in progress..

Here some screenshots:ImageImageImageImageImageImage

Verena Bachl

10.07.2013